Sunday, November 28, 2021

Die Entwicklung des indischen Stils im Laufe der Jahre

Der indische Stil hat sich im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Die indische Bekleidungsindustrie wächst sprunghaft, und jeden Monat wird man Zeuge des einen oder anderen neuen Trends. Auch die finanzielle Entwicklung Indiens hatte einen großen Einfluss auf die Modetrends. Die ständig wachsende Kaufkraft der Mittelschicht hat Stil in die Reichweite der Bürger gebracht. Die zunehmenden beruflichen Anforderungen haben den Umfang der Mode in Indien ebenfalls erhöht, da es einen großen Bedarf an bequemer Kleidung während der langen Arbeitszeiten gibt.

Indische Modemuster im Wandel der Zeit

Um zu erkennen, wie sich die indische Mode im Laufe der Jahre verändert hat, sollten wir ins letzte Jahrhundert zurückkehren. In den 50er und 60er Jahren war die Modesituation in Indien zwar nicht farblos, aber erstaunlich, modisch und auch ziemlich stilvoll. Entwickler, Versionen und Haute-Couture-Labels waren noch relativ unbekannt. Zu dieser Zeit wurde der Wert eines Kleidungsstücks nach der Qualität seines Materials und nicht nach dem Hersteller beurteilt.

In den 60er Jahren trugen die Damen gerne knappe Kurtas, Hochsteckfrisuren und auch Churidars. Geschichtetes Polyestermaterial blieb während dieser Zeit in Mode. In den 70er Jahren waren kräftige Farben und auch Schlaghosen in den Kleiderschränken beliebt. Schlaghosen wurden von den führenden Schauspielern der Generation wie Amitabh Bachchan und Rajesh Khanna propagiert. Ende der 70er Jahre begann auch die Disco-Kultur den indischen Stil zu beeinflussen.

Mit der Eröffnung des ersten Modehauses Ravissant in Mumbai Anfang der 80er Jahre brach ein neues Zeitalter der Modewelt an. Die indische Bevölkerung begann, sich mit Designern wie Calvin Klein zu identifizieren. Weitere Geschäfte für Entwickler boten den Indern eine große Auswahl.

In den 90er Jahren wurde man Zeuge der Entwicklung von Designs sowie von Stylisten, die jeden zweiten Tag brandneue Stile kreierten. Die Kleidungsstücke wurden viel preiswerter und der indische Stil begann, sich weltweit zu verbreiten. Mit führenden Damen wie Sushmita Sen und Aishwarya Rai, die weltweit Wettbewerbe für ihren Charme gewannen, war die indische Mode bereit für einen großen Sprung.

In den letzten Jahren haben internationale Modemarken begonnen, das bedeutende Potenzial des indischen Modemarktes zu nutzen. Unternehmen wie Nike und Reebok haben sich mit ihren Ladenketten in Einkaufszentren einen Namen gemacht. Veranstaltungen wie die Lakme India Fashion Week und die Wills Lifestyle India Fashion Week haben brandneuen Entwicklern eine großartige Plattform geboten, um ihr Können zu zeigen. In diesen 2 Veranstaltungen, führende indische Stylisten wie Manish Malhotra, Ritu Beri, Rohit Khosla sowie andere Schönheit das Publikum mit ihren Entwürfen und präsentieren sie auf neue Muster in Mode für die kommende Saison.

Der Westen hat die Entwicklung der Mode in Indien ebenfalls beeinflusst. Heute kann man sowohl einen Teenager als auch einen Senior mit einer Jeans sehen. Entwickler, die aus dem Ausland zurückkehrten, um sich in Sachen Stil fortzubilden, brachten eine globale Sichtweise in den Stilkreis der Nation ein. Sie haben außerdem dazu beigetragen, den indischen Stil im Westen bekannt zu machen. Indische Designermarken werden beim internationalen Publikum immer beliebter. Bei diesem Entwicklungsstand wird der indische Modemarkt sicherlich ein Druck sein, mit dem man rechnen muss, auf dem gleichen Niveau wie die Stilwelt in Paris, wenn nicht sogar noch mehr.